2012 Tende-Bahn

 Wärend unseres Urlaubs in Piemont machten wir eine Eisenbahnreise mit der Tende-Bahn von Cuneo nach Ventimiglia am Mittelmeer. Eine einfache Fahrt kostete pro Person nur 6,90€ für eine Fahrzeit von etwa 2 Stunden. Es ist eine Fahrt durch die Alpen mit vielen Tunneln und Brücken, einsahmen Dörfern und schönen Aussichten.

 Am Bahnhof Cuneo.

 Die Gleisanlagen des Bahnhofs.

 Um 9:04 Uhr soll der Zug abfahren, ob er wohl pünktlich ist?

 Von hier aus sieht man schon die Berge.

 Der Triebwagen rechts ist elektrisch betrieben, also fährt er nicht in die Berge.

 Die links stehende Diesellok habe ich als Modell, in einer anderen Farbgebung.

 Da kommt unser Zug, mit einer Diesellok, wie zuvor gesehen. Das gefällt mir gut.

 

 Kaum losgefahren, schon fangen die Alpen an.

 In Limone hatten wir einen Aufendhalt, denn der Gegenzug hatte eine Verspätung.

 Da kommt er.

 Und gleich geht es weiter.

 Ein einsames Dorf in den Bergen.

 Der Bahnhof "Tende" nach dem die Bahnlienie benannt ist. Er ist bereits in Frankreich.

 Dieser Ort heißt "Breil-sur-Roya" und klebt am Berg.

 Bei der nächsten Tour hierhin, möchte ich hier aussteigen und mir den Ort ansehen.

 Hier fuhren wir weit oberhalb des Ortes.

 Hier fahren wir in den Bahnhof, der zu "Breil-sur-Roya" gehört, ein.

 Welch eine Überraschung, es gibt hier ein Verkehrsmuseum, oder eine Museumseisenbahn.

 Toll, hier muß ich mal hin!

 Leider konnten wir heute nicht aussteigen.

 Eine alte 6-achsige, französische E-Lok, toll!

 So eine Diesellok habe ich auch in Jonville gesehen.

 Tschüß Museum, es war zum Glück eine langsame Vorbeifahrt.

Der alte Schuppen gehört wohl auch noch zum Museum.

 Und wieder geht die Fahrt hoch in den Bergen mit schönen Aussichten, wenn nicht gerade wieder ein Tunnel die Sicht trübt.

 Es geht stramm auf Ventimiglia zu.

 Hier sieht man schon die Altstadt von Ventimiglia.

 Noch eine Kurfe.

 Bahnhof Ventimiglia wir kommen!

 Ein nicht mehr genutzter Lokschuppen.

 Was für eine hübsche Dreisine, damit müßte  man herum fahren!

Angekommen!

 Und los gehte es, auf zum Meer!

 Mit diesem Zug kommt man nach Monaco.

 Es ist ein französischer Zug.

 Wir haben uns die Altstadt angesehen,

 und waren natürlich auch am Meer.

 Von Oben hatte das Meer eine wunderschöne Farbe.

 Wir waren mit dem Zug da, also gab es Wein in ausreichender Menge und er war sehr lecker.

 Zurück am Bahnhof.

 Nein, mit dem moderen Zug fahren wir nicht!

 Da kommt unsere Lok an.

 Und kommt!

 Und kommt!

 Ist da!

Und vorbei! Sie wird vor den Zug gesetzt.

 Wieder in den Bergen.

 Bahnhof "Breil-sur-Roya".

 In Limone mußten wir einen Triebwagen passieren lassen.

 So ist das an eingleisigen Strecken, und so kommen dann die Verspätungen zustande.

 Eine moderne Rangierlok von Trenitalia.

 Die Fahrt ist vorbei und der Zug fährt weiter nach Turin. Das war ein wunderschöner Tag, der sicher in veränderter Form wiederholt werden muß.

Hier klicken und Du kommst zum Urlaub 2012 Piemont.