Meine T3 (DB 89) von Fleischmann fährt von Unterstadt über Mittelstadt nach Oberstadt.

Ich habe sie mit einem Faulhaber - Motor Typ: 1524T018R ausgerüstet. Seid dem fährt sie leise, weich, ruckfrei und mit realistischer Geschwindigkeit. Bei maximaler Fahrspannung (bei mir 15VDC) fährt sie 48km/h und ruckfrei über alle Weichenstraßen.


Hier kommt die T3 mit ihrem Touristenzug auf dem Anlagenteil "Unterstadt" an.

Parallel der Straße macht sie "Strecke".

Sie muss zwischen Gasfabrik und Gasbehälter durch,

die Straße überqueren,

an der metallverarbeitenden Fabrik vorbei,

in den Bahnhof "Unterstadt". Dortwerden die Touristen zusteigen.

Warten auf die Ausfahrt.

Und los geht es,

am Holzlager vorbei, in Richtung Mittelstadt.

Die Pfadfinder machen gerade ein Lagerfeuer.

Der Güterzug mit der BR 80 muss warten.

Hier auf dem Anlagenteil "Mittelstadt" wird sie gleich kommen.

Da, zwischen den Bäumen kommt sie.

Da würde der Lockführer lieber feiern gehen.

Grillen wäre natürlich auch nicht schlecht.

Der Zug fährt um den Stadtkern herum,

teilweise dicht an den Gärten vorbei.

Auch alte Autos müssen warten.

Am Güterschuppen ist viel Betrieb.

Halt in "Mittelstadt", Gleis 2.

Fahrt frei in Richtung "Oberstadt".

Die Ausfahrt in Mittelstadt von der Seite gesehen.

Da kam sie gerade aus dem Tunnel und fährt duch den Kiefernwald.

Lokführer, nicht pfeifen, du machst die Pferde scheu!

Mittelstadt Gleis 2 ist die T3 eingefahren und steht neben der BR 24.

Fahrt frei, es geht weiter.

Der Fotograf da vorne rechts, muss ich wohl sein.

Oben über das Viadukt,

und unten baden die Urlauber.

Ende!