1990 Mosel-Rhein-Odenwald

1990 machten meine Frau und ich einen Urlaub besonderer Art. 2 Wochen fuhren wir die Mosel entlang, ein stück den Rhein  entlang und durch den Odenwald. Jeden Tag wurde woanders übernachtet. Wir habe in der Zeit sehr, sehr viel gesehen und diese Reise zählt zu unseren schönsten Reisen.

Die schlechte Quallität der Bilder mag man mir verzeihen. Es waren recht kleine, analoge Bilder, die digitalisiert und vergrößert sind.

 Das Moseltal von der Burgruine Arras aus gesehen.

 Burgruine Arras.

 Der Innenhof auf der Ruine Arras.

 Trier, eine schöne alte Stadt. Da waren schon die Röhmer.

 "Porta Nigra" ein röhmisches Stadttor.

 Von der "Porta Niegra" aus schaut man in die Stadt.

 Der Marktplatz in Trier mit einem großen Brunnen.

 Eine schöne Parkanlage ist in Trier, nur der Typ da auf dem Sockel soll seine Kinder umgebracht haben.

 So sieht ein Sockel doch schon deutlich schöner aus!

 Die Kaiserthermen, hier haben die Röhmer gebadet.

 Bernkastel-Kues an der Mosel.

 Burgruine Landshut bei Bernkastel-Kues.

 

 

 

 Von der Ruine Landshut aus sieht man Bernkastel-Kues und die Mosel.

 Die Marksburg am Rhein.

 

Ruine Grevenburg an der Mosel.

Das ist doch wohl ein Kallieber!

 

 Höhlen bei der Ruine Grevenburg.

 Die nebeneinander stehenden und durch eine Mauer getrennten Burgen "Die feindlichen Brüder" am Rhein.

 

 Das Rheintal

 

 Versteckt hinter dem Baum sieht man die Mauer.

 Die Laurensburg an der Lahn.

 Leider war sie geschlossen.

 Das Lahntal von der Burg aus.

 Burg Nassau an der Lahn.

 Klar, das wir oben auf dem Turm waren.

 

 Hier endet die Mosel in den Rhein. Schön sieht man die verschiedenen Farben. Die spitze Ecke nennt man "Deutsches Eck".

 Auf der Festung Ehrenbreitstein, gegenüber dem "Deutschen Eck".

 In einem kleinen Ort am Rhein sahen wir dieses Kellerfenster.

 Hier sind wir am Rhein, gegenüber von Andernach.

 Heidelberg mit seinem Schloß.

 Die schöne, alte Brücke mit ihrem Tor. Wenn man da durch ist, befindet man sich in der Altstadt von Heidelberg.

 

 Der Marktplatz von Heidelberg.

 

 Auf dem Schloß.

 

Von dem Schloß aus sieht man die alte Brücke, sie soll nach von den Röhmern sein.

 

 

 

 Das Schloß hat gewaltige Dimensionen.

Das Städtchen Hirschhorn am Neckar mit seiner Burg.

 Hirschhorn von der Burg aus.

 Die Ritter waren wohl etwas kleiner!

 Die Stadt "Erbach" im Odenwald, sie ist bekannt durch die Elfenbein-Schnitzereien.

 Das Rathaus von Erbach.

 

 Miltenberg, auch im Odenwald.

 

 

 In Miltenberg kommt man sich vor, als währe man im Mittelalter.

 Die 3 Häuser gegenüber sind sehr bekannt, weil es sie als Modell für die Modellbahn gibt.

 

 Ich kann so eine Reise nur empfehlen, es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Wir haber bevorzugt in Gasthöfen übernachtet und regionales Essen gegessen.