2012 Piemont

 Im Juni dieses Jahres machten wir einen Urlaub in Piemont. Wir wohnten bei guten Freunden in Dogliani. Das Haus liegt mitten in den Weinbergen mit einer schönen Aussicht auf Dogliani. Ich möchte mich bei den sehr netten Freunden nochmal für die freundliche Aufname in Ihr Haus bedanken. Es war eine schöne Zeit, die wir sehr genossen haben. Die Themperaturen waren für uns ideal, Tagsüber 24 - 26°C und Nachts Abkühlung auf 16 - 18°C.

Weitere Bilder vom Haus und Umgebung hier klicken: Am Haus

Unser erstes Ziel war Cherasco. Sie ist die Stadt der Friedensverträge, so wurde die napoleonische Invasion von 1796 mit einem Friedensvertrag zwischen Frankreich und dem besiegten Königreich Sardienien beendet.

Auffallend ist die symetrische Anordnung der Straßen und Häuser in der Stadt. 1243 wurde Cherasco nahe einer römischen Siedlung gegründet.

Weitere Bilder von Cherasco hier klicken:  Cherasco

An diesem Tag besuchten wir die Stadt "Racconigi" mit dem "Castello Reale".

Weitere Bilder von Racconigi hier klicken:   Raccionigi

In Barolo wird ein berühmter Wein hergestellt, also mußten wir dort hin.

Weitere Bilder von Barolo hier klicken:   Barolo

In "Belvedere Langhe" haben wir mit den Freunden gut gegessen und hatten anschließend einen schönen Ausblick.

Weitere Bilder von Belvedere Langhe hier klicken:   Belvedere Langhe

Novello ist uns durch ein Castello aufgefallen. Dieses Castello ist heute ein Hotel und wird dadurch erhalten.

Weitere Bilder vom Haus und Umgebung hier klicken:   Novello

Mit dem Zug über die Alpen bis ans Mittelmeer. Ein wunderschöner Tag mit bestem Wetter. Eigendlich sollte die Reise mit dem Zug das Ziel sein, jedoch auch Ventimiglia und das Meer waren sehr schön.

Weitere Bilder von Ventimiglia hier klicken:   Ventimiglia

Das mittelaterliche Dorf "La Mora" haben wir von Barolo aus gesehen. Es liegt auf einem hohen Hügel und bietet eine schöne Aussicht.

Weitere Bilder von La Morra hier klicken:   La Morra

In der Nähe von Vicoforte haben wir sehr gut gegessen und was lag näher, als uns das "Santuario di Vicoforte" an zu sehen. Es ist aus dem 17. / 18. Jahrhundert, und es wurde 300 Jahre daran gebaut.

Weitere Bilder von Vicoforte hier klicken:   Vicoforte

Ein von unten aus zu sehendes Gebäude machte uns neugierig und so fuhren wir nach Monchiero herauf.

Weitere Bilder von Monchiero hier klicken:   Monchiero

Bossolasco haben wir durch Zufall entdeckt und hat uns sofort gefallen. Sehr schöne und geflegte Häuser und Straßen. Auffallend ist, dass alle Deckel von Strom- oder Gasanschlüssen sehr schön bemalt sind.

Weitere Bilder von Bossolasco hier klicken:   Bossolasco